DAS ERWARTET SIE IN DIESEM ARTIKEL:
In diesem Blogbeitrag spreche ich nur kurz darüber, ob YouTube Videos einfach wichtig für jedes Unternehmen sind.
Die Antwort wird jedem klar sein.
SELBSTVERSTÄNDLICH sind YouTube Videos wichtig! Und aus dem MarketingMix nicht mehr wegzudenken.
Ich spreche im Detail darüber, wenn man Videos in YouTube einsetzt, welche Aspekte man beachten sollte, die Sie vor der Erstellung von Videos für den Einsatz auf YouTube beachten müssen, damit die Videos und Filme auch richtig für Sie „arbeiten“. Ihre Kunden einen Mehrwert davon haben, Sie dadurch noch mehr Traffic auf ihre Seite bekommen und letztendlich vielleicht mehr Umsatz generieren …

Lesezeit ca. 2min.

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, teilen Sie ihn gerne:


GEDANKEN ZUR EINLEITUNG:

Kennen Sie das Problem:
Sie erstellen diese fantastischen Videos, aber niemand beachtet sie?

Auch als Filmemacher beobachte ich immer mehr, dass meine Kunden oftmals die von mir gedrehten Videos „nur“ in YouTube hochladen.

Doch das reicht einfach nicht mehr aus!

Um meine Kunden auch über die reine Produktion hinaus zufrieden zu stellen, beschäftige ich mich seit einiger Zeit sehr intensiv mit Lösungen, wie man sein YouTube Video richtig aufbaut, richtig platziert und auch richtig bewirbt.

Niemals darf man die Leistung von einem YouTube Video unterschätzen. 
YouTube ist nach Google die Suchmaschine Nr2. und sie birgt viele Chance, um auch in Google eine Top Platzierung zu bekommen. 
Lesen Sie dazu gerne meine Blogbeitrag: 
YouTube – die #6 einfachsten Tipps, hohe Platzierungen zu erreichen.

Wie wichtig sind YouTube Videos für Ihr Unternehmen?

Ihr Unternehmen, Ihr Produkt, Ihr Service oder Dienstleistung soll in Google möglichst auf der ersten Seite gefunden werden. Google ist weltweit die Nummer 1 Suchmaschine. Durch den Kauf von YouTube durch Google ist YouTube die Nummer 2 Suchmaschine weltweit geworden. Suchende nutzen speziell Videos, um noch einen besseren Überblick über das Produkt oder Service zu bekommen. 
Videos haben für den Suchenden immer einen sehr hohen Stellenwert.

Schauen Sie sich ihre Google Suche genauer an. Es gibt viele Suchbegriffe, in denen die Videos direkt nach dem bezahlten Anzeigen aufgelistet werden. Das ist ein weiterer wirklich wichtiger Faktor. 
Wenn Ihnen der Begriff SEO (Search Engine Optimisation) für Google ein Begriff ist, sprich wie werden sie auf Google gefunden. Dann sollten Sie ihr YouTube SEO genauso beobachten. Bei Ihren Webseiten arbeiten Sie mit Keywörtern, Suchbegriffen, Metatags und ähnlichen. Das sollten Sie bei YouTube genauso tun.

Lesen Sie dazu gerne meine Blogbeitrag: 
YouTube – die #6 einfachsten Tipps, hohe Platzierungen zu erreichen.

Websuche1

Position von YouTube Videos in ihrer Suche.

Youtube in Nutzerzahlen 

1,9 Milliarden monatlich aktive Nutzer.
90% der 18-24-Jährigen nutzen YouTube
400 Stunden/min Videomaterial upload
1 Milliarde h/Tag YouTube Videos geschaut

Das Video mit der höchsten Anzahl an Views ist derzeit das Musikvideo von „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee. Es hat über 6,6 Milliarden Views.

Wofür machen Sie ein YOUTUBE Video? 
Diese Frage sollten Sie sich unbedingt vor einer Produktion genau stellen.

Es gibt viele Ausstrahlungsgelegenheiten und Ausstrahlungsorte, für die Videos
produziert werden können.
Grob unterscheide ich, zwischen Videos die aktiv konsumiert werden,
daß sind in erster Linie z.B. Kinofilme, Filme für die man sich interessiert
oder zu denen man „gezwungen“ wird, sie in Präsentationen anzusehen.

Für das Ansehen eines YOUTUBE Videos
muss man sich beim Zuschauer „bewerben“!

Watchtime 
Zeit ist heute eine wichtige Einheit.
Die sogenannte Watchtime, ist die Zeit, die sich ein Zuschauer nimmt, ihr Video anzuschauen.

Mehrwert 
Der Zuschauer muss von Ihrem Video einen direkten Mehrwert haben, das bedeutet zum Beispiel:
Spaß, Erkenntnisse, Wissen, etc.

Relevanz
Der Inhalt des Videos sollte für den Zuschauer eine gewisse Relevanz haben und ihn im besten Fall zum teilen inspirieren

Hier sehen Sie ein paar Introfilm Beispiele aneinander geschnitten!

INTRO DREHEN NICHT VERGESSEN!

Youtube Videos brauchen ein Intro! ( Vergessen Sie es nicht zu drehen!)
Warum? Ganz einfach, wir haben bei YouTube nur 5-10 Sekunden Zeit, 
unseren Zuschauer davon zu überzeugen, daß unser Video relevant für Ihn 
sein kann.

Sie kennen es sicherlich auch, daß sie ein Video anschauen und nur 
darauf warten, daß es ihren relevanten Punkt bespricht.

Durch ein kleines kreatives Intro lösen sie 2 Dinge.
Zum einen können Sie die Aufmerksamkeit beim Betrachter wecken und zum anderen, können Sie zusammenfassend ihre Inhalte zum Thema machen.

WIE ERSTELLE ICH EIN AUSDRUCKSSTARKES TITELBILD / THUMBNAIL?

Es spielt keine Rolle, wie gut Ihr Video  inhaltlich aufgebaut ist,
wenn Sie den Klick überhaupt nicht bekommen! 

Deswegen ist die Titel-Thumbnail-Kombination um so wichtiger!

Denken Sie hierbei eher an die Titelseite der BILD, als an die Titelseite der FAZ. 
Grosse Aufmacher, provokanter Titel, wenig Text und ein Bild das die Aufmerksamkeit erregt. 
Warum reagieren Menschen instinktiv besser auf solche Thumbnails?

Ein Erklärungsversuch wäre, dass Menschen gerne jagen. Die Jagd nach Anregungen, Ablenkungen,  Informationen, etc. Sie möchten schnell und möglichst viel konsumieren. Aufgrund dessen sollten Sie Schlüsselreize oder Signalreize einsetzen. 
Ein Signalreiz auf das unser Gehirn bei dieser „Jagd“ besonders gut anspringt, sind Gesichter und Emotionen und das möglichst nah und präsent.

Die Verwendung von Gesten, wie Daumen hoch/runter, oder ähnlichem sollten zum Thema passend sein und den Zuschauer auf das Thema neugierig machen.

Farben spielen auch eine wichtige Rolle. Rot, weiss und schwarz sind starke Kombinationen, die leider in der Vergangenheit sehr missbraucht wurden. Deswegen nutzen bereits viele YouTuber die Farbe Grün als Erkennungsfarbe.

Grosse Schriften, wenig Worte, auch das ist der „Jagd“ geschuldet. Schnell erkennen, um was es geht. Ist es relevant für mich oder nicht!

Das Standart Youtube Thumbnail wird aus Bildern ihres Filmes vorgestellt. Der Algorithmus von YouTube stellt ihnen 3 Möglichkeiten zur Verfügung. Ein Bild vom Anfang, Mitte oder Ende. 

Sie können allerdings auch ein individuelleles Bild aus dem Film auswählen und als Thumbnail benutzten.

Allerdings gibt es Erfahrungswerte, die besagen, dass ein gestaltetes Vorschaubild besser für die Wahrnehmung und besser für ihr Ranking sind.

Hierfür gibt es ein spezielles A/B Testing. Zum Beispiel in dem CHROMEBrowser mit dem Plugin TubeBuddy.

Experten TIPP:

Wenn Sie genau wissen, daß sie für ihren Dreh, ihr Interview, etc. ein spezielles Titelbild einsetzten möchten, nutzen Sie gleich vor Ort die Chancen, Bilder mit einer Fotokamera oder dem Handy zu schiessen. 
Bereiten Sie verschiedene Versionen ihrer Titelbilder oder noch viel besser:

Shooten Sie in unterschiedlichen Formaten für die spätere Bewerbung auf Twitter, Facebook, LinkedIn oder Instagram.

Denken Sie auch hier immer daran, wie wirkt das Foto als Quadrat, Hochkant oder im Breitformat.

Und vor allen. Habe ich ich die richtigen Emotionen für die Titelbilder eingefangen.

youtube-thumbnail

Die Wirkung von Thumbnails!

Die wichtigsten Punkte für Querleser:

  • Titel-Thumbnail Kombination beachten

  • Signalreize setzen, z.B. Gesichter mit Emotionen

  • Farben, Flächen, Störer einsetzen

  • A/B Testing mit TubeBuddy

  • Vorschaubilder auch für Instagram, Twitter, Facebook, etc. erstellen

Bildformate im Instagram Stream:

Bildformate im Instagram Stream:

Vorschaubildformate:

Vorschaubildformate:

Vorschaubildformate:

Werbeanzeigen-Instagram

Formate für Werbeanzeigen in Stories

Formate für Werbeanzeigen in Stories

Richtige Formatierungen für Instagram und YouTube.

Bildformate im Instagram Stream:

  • Querformat: Breite mindestens 1.080 Pixel, Seitenverhältnis bis zu 1,91:1
  • Hochformat: Breite mindestens 1.080 Pixel, Seitenverhältnis bis zu 4:5
  • Um Ihr Foto an keiner Seite beschneiden zu müssen,
    sollte es die Maße 320 x 1.080 Pixel und ein Seitenverhältnis
    zwischen 1,91:1 (Querformat) and 4:5 (Hochformat) haben.

Vorschaubildformate:

  • Ihre Fotos sind in Ihrem Profil in einer Rasteranordnung und
    mit einem Format von 161 x 161 Pixel zu sehen.
  • Wenn Sie ein Querformat hochladen, wird dieses ebenfalls als Quadrat angezeigt, das von der Mitte ausgehend beschnitten ist.
    Achten Sie also darauf, dass sich keine wichtigen Informationen oder Bildelemente an den Bildrändern befinden.

Werbeanzeigen-Formate

Formate für Werbeanzeigen im Feed:

  • Quadratische Werbeanzeigen: mindestens 600 x 600 Pixel, maximal 1.936 x 1.936 Pixel
  • Querformatige Werbeanzeigen: mindestens 600 x 315 Pixel, maximal 1.936 x 1.936 Pixel
  • Hochformatige Werbeanzeigen: mindestens 600 x 750 Pixel, maximal 1.936 x 1.936 Pixel

Formate für Werbeanzeigen in Stories:

  • Hochformatige Foto- (und Video-) Werbeanzeigen sollten 1.080 x 1.920 Pixel
    (mindestens aber 600 x 1.067 Pixel) mit einem Seitenverhältnis von 9:16 haben.
  • Die maximale Bildgröße beträgt 30 MB.
  • Ihre Bilder werden nur fünf Sekunden zu sehen sein – machen Sie also das Beste daraus.

Integration auf YouTube:

  • Querformat 1920px *1080pxWie sie YouTube Filme am Besten in Ihrem Kanal hochladen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag:

YouTube – die #6 einfachsten Tipps, hohe Platzierungen zu erreichen.

Hier sehen Sie einen gut gemachtes Outrofilm Beispiel

Planen Sie einen gelungenen Abspann!

Ihr YouTube Video ist noch nicht vorbei, wenn es vorbei ist! Nutzen Sie einen speziellen Abspann, um Follower zu generieren und um auf andere Videos zu verweisen. Das kann ganz unterschiedlich sein … sollte aber definitiv auch mit geplant und speziell für den Abspann gedreht werden …

Hier sehen Sie einen gut gemachtes Instagram Video

Wie bewerben Sie ihr YouTube Video richtig?

Jetzt kommt ein ganz wichtiger Punkt, den nur wenige kennen!

Die ersten 24h nach dem Hochladen des Videofiles auf YouTube, ist für den YT Algorithmus eine ganz entscheidende Zeitperiode. In diesem Zeitraum sollte möglichst viele Interaktionen mit ihrer Zielgruppe stattfinden.

Welche Taktik bietet sich dafür an:
Setzten Sie nicht alles auf eine Karte. Definieren Sie eine ganz bestimmte Uhrzeit, an einem ganz bestimmten Tag, in dem sie ihren Film veröffentlichen wollen.
Für genau diesen Termin versuchen Sie bereits in den verschiedenen Social Media Plattformen Neugierde zu wecken. Das kann durch kurze Trailer sein, Making of Sequenzen  zeigen, Ankündigungen, etc. Auch dafür lohnt sich eine gute Planung in der Entwicklungsphase.

Akquirieren Sie Ihr Netzwerk und bitten Sie den Film zu like, teilen und zu kommentieren. Das bringt Ihnen für die Wertung wichtige Punkte ein und garantiert ihnen langfristige Erfolge.

haben Sie Fragen?

Jetzt sind Sie nur noch einen Schritt entfernt!

Rolf T.Eckel
Rolf T.Eckel

Regisseur & Filmproduzent

Ich stehe Ihnen mit meiner ganzen Expertise als Filmemacher beratend zur Seite!


Sollte Ihnen der Artikel gefallen und Ihnen vielleicht auch geholfen haben,
freue ich mich über ein Like.
Gerne schreiben Sie mir wenn Sie noch Fragen oder Hilfe benötigen.