Was soll dieser Titel bedeuten?

Gibt es „den“ Imagefilm wirklich nicht mehr?

Als Regisseur & Filmproduzent werde ich oft nach der Produktion von Imagefilmen gefragt. Und in der Tat habe ich in meiner Karriere auch schon viele Imagefilme konzipieren und drehen dürfen.

Aber nach einer Imagefilmproduktion hatte ein „AHA“ Erlebnis.

Sentido Perissia Imagefilm

Wie wir unseren Hotel-Imagefilm planten.

Wir drehten diesen Imagefilm für das wunderschöne Urlaubshotel Sentido Perissia in Side/Türkei.

Wir planten alle Szenen, Locations, Zeiten, etc. genau so, wie wir uns unseren Imagefilm für dieses Hotel vorstellten. Wir wollten ein Image für das Hotel kreieren, in dem wir die schönsten Seiten, die wunderschöne Lage, einzelne Momente filmisch herausarbeiteten.

In der Praxis sah es dann so aus: Wir schwenkten bei Sonnenaufgang mit einen Kran über den leeren blauen Pool, wir bewegten uns durch menschenleeren Hoteleingangsbereich, wir zeigten das umgebende Meer, die Idylle, die Ruhe, die meditative Entspannung. Das Hotel sollte mit allen Sinnen begriffen werden. Selbst Blumen luden zum dran riechen ein.

Die wenigen Menschen, die wir zeigten, war das Personal, daß den Gast verwöhnt. Mit kühlen Getränken, tollem Essen und Massagen.

Unser Traum vom Urlaub unser Image von diesem Hotel war einfach „perfekt“!

Aber genau in dieser Perfektion liegt der Fehler!

Dieses wurde mir bewusst, als ich ein paar Wochen später selbst mit meiner Familie in diesem Hotel Urlaub machen durfte.

Jetzt sah ich alles aus der Sicht der Gäste und nicht aus der Sicht des Filmemachers.

Jetzt stand ich nicht mehr um 6 Uhr am leeren Pool und betrachtete den Sonnenaufgang. Jetzt waren um 9 Uhr die besten Plätze belegt und um 12 Uhr gab es die Pool Party.

Die Sportler konnten Tennis, Volleyball und Golf spielen.

Die Kinder hatten ihre Betreuung.

Es wurde geheiratet, getrunken und gelacht.

Mir wurde plötzlich bewusst, das ich meinen Imagefilm ohne die Menschen gemacht habe, für die dieser Film, bzw. für die das Hotel steht.

Eltern mit kleinen Kindern sind ganz andere Dinge wichtig, wie den jungen Partygästen, den Rentnern, Sportlern oder Paaren …

Für alle bietet das Hotel seinen Service, seine Bereiche an. Allerdings muss das auch ein Imagefilm übermitteln können.

Mir wurde bewusst, daß es nicht den einen grossen Imagefilm gibt, sondern es kleine Zielgruppenfilme geben muss, der genau das von dem Hotel zeigt, was die spezielle Zielgruppe auch sehen, bzw. von dem Hotel erwartet …

Das Image kann nicht für jede Zielgruppe die gleiche sein!

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...